CDL und MMS - nützlich oder schädlich?

Am 22. April um 19 Uhr : Themenabend und Erfahrungsbericht

mit dem ganzheitlichen Gesundheitsberater Eckhard Anker


MMS und CDL basieren auf Chlordioxid, welches grundsätzlich ein Wasserdesinfektionsmittel ist, das auch von vielen Wasserwerken in geringer Dosierung eingesetzt wird. Es wird seit dem frühen 19. Jahrhundert als Biozid (antimikrobakterielles Pestizid) verwendet, um schädliche Organismen wie Bakterien, Viren, Pilze, Parasiten und pathogene Keime unter Kontrolle zu bringen. Das medizinische Chlordioxid findet seit der Jahrtausendwende vermehrt Anwendung, wird jedoch sehr kontrovers diskutiert. Es stellt sich die Frage, ob MMS und CDL gerade in der heutigen Zeit nützlich sein könnte.
In seinem Vortrag berichtet Eckhard Anker von seinen langjährigen Erfahrungen mit Chlordioxid in Form von MMS und CDL. Er zeigt auf, wie sich die Stoffe im Körper verhalten und auf ihn wirken und wo die Grenzen der Anwendungsmöglichkeiten sind.


Referent: Eckard Anker

Ganzheitlicher Gesundheitsberater